» Andreas sagt: „Ohne die ARS hätte ich meinen Ausbildungsplatz nicht bekommen!“
Anfang Mai 2015 fand in der Stadthalle Rheine wieder die Ausbildungsmesse statt. Klar, dass die Schule mit den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Semester dorthin ging. Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz nach dem erfolgreichen Mittleren Bildungsabschluss stehen zurzeit nicht schlecht. Aber natürlich kommen die Firmen nicht zu den potentiellen neuen Auszubildenden, sondern die Interessenten an einem Ausbildungsplatz müssen sich schon selber kümmern! Die Ausbildungsmesse ist eine hervorragende Gelegenheit, sich über das große Angebot in der Region zu informieren und erste Kontakte zu knüpfen. Ein gutes erstes Gespräch mit einem Firmeninhaber oder Personalchef hat schon manche Tür zum Ausbildungsvertrag weit geöffnet!

Auf dem Rundgang trafen wir Andreas Gurlebaus, ehemaliger Schüler der Abendrealschule. Als Auszubildender einer Firma in Wettringen zur Fachkraft für Lagerlogistik beantwortete er den interessierten Jugendlichen alle Fragen zu seinem Job und dem Bewerbungsverfahren.

Andreas hat vor zwei Jahren den Mittleren Bildungsabschluss an der ARS Rheine erworben. „Ich habe dann ein Jahr als Leiharbeiter gearbeitet, bevor ich die Ausbildungsstelle gefunden habe. Ich kann jedem nur raten: Bewerben, bewerben und wieder bewerben! Man darf sich nicht entmutigen lassen. Irgendwann klappt es. Mir macht die Arbeit sehr viel Spaß. Ich habe das Glück, bei einer wirklich tollen Firma gelandet zu sein. Ich bin jetzt im 2. Ausbildungsjahr und meine Chancen, im Anschluss übernommen zu werden, stehen ganz gut.

An meine Zeit bei der Abendrealschule denke ich gerne zurück. Ich muss wirklich sagen, dass man dort in einem guten Klima lernen kann. Die Lehrer sind sehr engagiert und sympathisch. Und ohne den guten Abschluss, den ich dort erworben habe, hätte ich meinen Ausbildungsplatz nicht bekommen.“
Möge dieses gute Beispiel vielen Abendrealschülern Mut machen. Wie gesagt: Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind im Augenblick nicht schlecht!