» Siegel Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage feierlich überreicht
MdB Jens Spahn (l.) überreichte den Vertretern der Abendrealschule das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage": (v.l.) Schülersprecherin Vanessa Jostmeier, Schulleiterin Christiane Beckmann-Veerkamp, stellvertretende Schulleiterin Maxi Dominik und der Klassensprecher der 3c, Kaoa Khalil.


Während die beiden Musiker aus Prag auf der Bühne in der Aula der Abendrealschule spielten, raschelten die Schüler im Publikum noch ungeduldig mit den Jacken und schauten auf das Programmheft. Als wenig später aber Jens Spahn davon sprach, dass zwar alle Menschen gerne tolerant sein möchten, dies im Alltag aber oft gar nicht so einfach ist, waren seine Zuhörer wieder ganz Ohr. MdB Jens Spahn verlieh gestern der Abendrealschule der Stadt Rheine das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage". Und was Rassismus bedeutet, wissen hier viele Schüler aus eigener Erfahrung.

„Mal lässt einen der Türsteher nicht in den Club", berichtete ein Jugendlicher bei einem kurzen Vortrag, den die Klasse 3c vorbereitet hatte. „Mal wirst du ausgelacht, weil du das „R" rollst", sagte ein anderer.

„Wir an der Abendrealschule kommen aus vielen verschiedenen Ländern", betonte die Schulleiterin Chrstiane Beckmann-Veerkamp in ihrer Rede zur Siegelübergabe. „Wir sollten uns immer wieder bewusst machen, wie wertvoll das sein kann." Als nun auch offizielle „Schule ohne Rassismus" will die Abendrealschule mindestens einmal im Jahr ein Projekt durchführen, das das Bewusstsein der Schüler für die Themen Rassismus und Toleranz stärkt.