» Abschlussfahrt des 4a nach Berlin

Ehe man sich versah, hieß es am Donnerstag: Schon vorbei! Noch einmal Aufstellung zum Gruppenfoto am Berliner Hauptbahnhof.


„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“
hieß es für 13 Studierende des 4a mit ihren Lehrern Joachim Bahr und Dr. Michael Koch. Von Montag, 11.01.2016, bis Donnerstag, 14.01.2016 erkundete man die deutsche Hauptstadt.

Fotos mit Prominenten - bei Madame Tussaud ist es möglich!


Auf dem Programm stand bei leider nicht sehr freundlichem Wetter am Dienstag ein Spaziergang zum Brandenburger Tor, zum Reichstag und Kanzleramt und zum „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“.

Sehr viel Spaß hatten alle am Besuch von Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett (s. Bild links).

Für einige Schüler schloss sich der Besuch des Naturkundesmuseums an - dort findet man mit dem Skelett des Brachiosauriers mit einer Höhe von 13,27 Metern das größte montierte Dinosaurierskelett der Welt -
, andere zogen eine kleine Shoppingtour am Alexanderplatz vor.


Am Mittwoch war das Semester von dem Bundestagsabgeordneten Jens Spahn in den Reichstag eingeladen worden. Als Staatssekretär im Finanzministerium hatte er an dem Tag kurzfristig andere Verpflichtungen. Sein Referent Mike Schuster vertrat ihn und so bekam man trotzdem einen interessanten Einblick in die bundespolitische Arbeit eines Abgeordneten. Nach der Besichtigung der Kuppel des Reichstages bestand die Möglichkeit, für eine Stunde als Besucher an der Sitzung des Bundestages teilzunehmen. Eine kontroverse Auseinandersetzung gab es nicht, wohl aber durch bekannte Gesichter wie Hermann Gröhe, Manuela Schwesig, Peter Hintze, Volker Beck, Hans-Christian Ströbele und Petra Pau das Bewusstsein: Hier werden die wichtigen Entscheidungen für unser Land getroffen!

Mit einem gemeinsamen Abendessen klang ein aufregender Tag aus. Die Rückfahrt startete am nächsten Tag am Hauptbahnhof Berlin - ein in der Tat beeindruckendes Bauwerk. Alle Teilnehmer kamen am Donnerstagnachmittag mit dem guten Gefühl zurück, drei Tage lang Interessantes in bester Klassengemeinschaft erlebt zu haben.

Pflichtprogramm in Berlin: Fototermin am Brandenburger Tor