» Spiel und Sport, Kino und Nordsee in der letzten Woche vor den Ferien
In der letzten Woche vor Beginn der Sommerferien fanden unterhaltsame und interessante Schultage statt.
Für den Montag hatte Sportlehrer Thomas Maurer die Regie übernommen. Er hatte ein Sport- und Spielfest organisiert. In Viererteams waren insgesamt 16 Stationen zu absolvieren, an denen die unterschiedlichsten Aufgaben gelöst werden mussten, z. B. Kopfrechnen, Balancieren, Leitergolf, Becherpong. Aus einem Bogen Zeitungspapier musste ein möglichst langer, nicht unterbrochener Streifen ausgerissen werden, da war Geschicklichkeit gefragt. Die Zeit verging wie im Flug und am Ende war ein Team aus einem der drei Flüchtlingskurse siegreich.

Am Dienstag hatte der Förderverein der ARS den Schülerinnen und Schülern den Eintritt fürs Kino spendiert. Die Auswahl durch den Vertrauenslehrer Dr. Michael Koch war auf den Film „Ich - Einfach unverbesserlich 3“ gefallen. Der kam gut an. Mit Chips, Popcorn und Cola reichlich ausgestattet amüsierten sich alle großartig. Im Anschluss nutzen einige Kino-Interessierte noch die Gelegenheit zu
einem Blick hinter die Kulissen. Eine Wahnsinnstechnik steht hinter dem Kinovergnügen, unglaublich!

Am Mittwoch ging es auf Bustour nach Norddeich.

Doris Plumpe und Inga Schulmeyer-Weber hatten den kleinen Ort an der Nordsee im Vorfeld besucht und ein schönes Programm organisiert. Es musste Plan B greifen, da das Wetter nicht so mitspielte. Wegen des Regens ging es zuerst in das Walmuseum. Da sich dann aber der Himmel lockerte, konnte noch trockenen Fußes der Strand erkundet werden.


Hochinteressant der Besuch der Seehundstation. Es gab fachkundige Informationen darüber, warum es so viele Heuler gibt und dass sie ohne menschliche Hilfe verenden müssten. Danach war es doppelt schön, den putzigen kleinen Seehunden bei der Fütterung zuzuschauen.




Sowohl die Schüler als auch die Lehrer freuten sich über das Ende des Regens und genossen den kurzen Strandspaziergang.

Vor der Rückfahrt hieß es noch kurz: Aufstellung zum Gruppenfoto.

Am Donnerstagabend und am Freitagmorgen war es dann soweit: Ausgabe der Zeugnisse. Das nutzten viele Semester zum gemeinsamen Frühstück (unsere Bilder zeigen den VKbA und das 1c). Und dann ging es in die Ferien – mit hoffentlich reichlich Sonne und Wärme!