» Schlechtes Wetter trübt die Stimmung nicht: das 4c in London
Die Zeit zwischen den Abschlussprüfungen und der Abschlussfeier nutzte das 4c des WS 2016/17 zu einer gemeinsamen Fahrt nach London. Unser Gruppenfoto mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern entstand in Notting Hill.

Hier unser Bericht: „Mit dem Bus und der Fähre waren wir am Mittwochabend gestartet. Nach der Ankunft am Donnerstagmorgen in London ging es zum Skygarden. In diesem 160 m hohen Bürogebäude kann man – ohne dass es etwas kostet (gaaaanz selten in London)! - bis zum 35. Stock hochfahren. Dort bekamen wir einen guten Rundumblick über eine der wohl imposantesten Städte weltweit. Trotz der schlechten Sicht erkannten wir: Hier gibt es viel zu sehen!

Durchgefroren – ja, das war echt kalt und feucht! – kamen wir am Ibis Hotel, schön gelegen am Wembley-Stadion, an. Nach einer Pause mit heißer Dusche ging es in die Innenstadt von London zum gemeinsamen Abendessen. Enttäuschung machte sich breit: Deutlich höhere Preise beim Essen, deutlich schlechtere Qualität. Der vermeintliche Unterschied zwischen einer kleinen und großen Portion kam Mark teuer zu stehen: Größer war nur der Teller, auf dem serviert wurde, nicht die Portion!

Die beiden folgenden Tage waren vollgepackt mit Besichtigungen: Westminster Abbey, St. Pauls Cathedral, London Bridge, Tower Bridge, Millenium Bridge, Buckingham Palace mit Wachabhlösung, Soho, Camden, Nottinghill, Big Ben, London, Piccadilly Circus, Trafalger Square, Downing Street... Und für das Shoppen nahmen wir uns natürlich auch viel Zeit. Da kann man, wenn man geduldig sucht, doch das eine oder andere Schnäppchen ergaunern, was unsere arg gebeutelten Geldbörsen wohlwollend zur Kenntnis nahmen!

Nach einer kurzen Pub-Tour am letzten Abend fuhr der Bus noch einmal durchs dunkle London. Gut gelaunt traten wir den Heimweg an. Diese Fahrt hat unsere tolle Klassengemeinschaft noch weiter gestärkt, so dass wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge in der nächsten Woche unsere Abschlusszeugnisse erhalten. Dann nämlich ist unsere Zeit an der ARS Rheine zu Ende!

Wer Lust hat, ist herzlich eingeladen, sich unseren London-Bilderbogen anzuschauen! HIER ZUM DOWNLOAD DER PRÄSENTATION